Sonntag, 3. August 2014

Vanitas Stillleben

So heute gibt es vorerst das letzte Gemälde. :-) 
Ich habe in den Tiefen meiner Schränke noch eine Leinwand gefunden und den Tag heute mit einem Stillleben zugebracht
...
ABER

...
das war erst mal das letzte seiner Art! :-O Es ist ein schon altes Projekt und ich bin froh es nun umgesetzt zu haben. Gelernt habe ich auch etwas aber Katzen und Menschen sind mir dann doch erstmal lieber. ^^ Trotzdem ist es ein tolles Thema für ein Gemälde.



Es handelt sich um ein Vanitas Stillleben, näheres dazu gibt es hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Vanitas-Stillleben

Grob gesagt geht es darum die Vergänglichkeit alles Irdischen und aller weltlichen Güter darzustellen. Früher hatte man oft Gold, Uhren, Bücher oder geschlachtete Tiere zu den Gebeinen abgebildet. Bei mir ist es etwas schlichter ausgefallen (das war anstrengend genug!).

Ich muss zugeben ich habe mich heute sehr schwer getan und wieder gemerkt dass ich schnell an meine Grenzen komme. Das hat mich etwas in meiner Begeisterung gebremst. Malerei ist eben nicht nur Vergnügen sondern auch harte Arbeit!

Trotzdem, ich bleibe dran!
:-D

Aber nun habt ihr erstmal Ruhe vor mir und ich wünsche allen eine schöne Woche!
Alice

PS: Alle bis jetzt gezeigten Bilder sind Ölgemälde und nach Fotovorlage angefertigt. :-)

Kommentare:

  1. Das ist ein überaus interessantes Stillleben! Sehr gut gemalt! Bin wieder schwer begeistert!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Alice,
    ich male ja auch gerne, aber wenn ich deine Werke sehe, da kann ich nicht mithalten.
    Chapeau!
    LG Tamara

    AntwortenLöschen
  3. ......
    Sprachloses Staunen.. ...
    Bewunderung
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön...einfach nur ganz bezaubernd. Bleib unbedingt dran an deinem Traum ♥♥♥

    Sei lieb gegrüßt
    Bianca

    AntwortenLöschen
  5. Weitermachen, Weitermachen, weitermachen...
    Post ist unterwegs - lass Dich überraschen!
    vichylein

    AntwortenLöschen
  6. Das Motiv ist selbstverständlich ganz nach meinem Geschmack!
    Du hast ein absolutes unfassbares Talent.
    Freu mich sehr, dass du dein Talent auslebst.
    Viele liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Alice,
    danke für Deinen lieben Kommentar bei mir.
    Deine Kunst ist aber auch nicht "von schlechten Eltern".
    Du kannst ja supergut malen! So hat jeder seine Fähigkeiten, gell?
    Das Vergänglichkleitsmotiv ist interessant, aber ich würde Dein Katzenbild vorziehen. Das ist sehr schön.
    Das Kinderbild - bist das Du? Auch toll!
    Liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
  8. Meine Güte, Alice,
    da hatte ich echt ein dunkles Loch in meinem (Halb-)Wissen. Ich kenne das mit dem Schädel nur als okkultes oder zynisches Beiwerk (Lord Byron trank seinen Rotwein aus einem Mönchsschädel, hier war klar, warum). Ja, man sollte sich mal öfter fragen, wieso man sich so derart an Vergänglichem abkaspert. In diesem Sinne, tolles Bild - und so toll, dass Du Dich damit beschäftigst. Aber wieso hörst´n schon auf?????
    Na, egal, wie Du Dich entscheidest, DANKE schön für diesen Post :)), fühl Dich umarmt, die Méa

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin sehr begeisterte. Dein "Selbstfindungsweg" ist wunderbar und ganz bestimmt genau richtig! Du malst wunderschön, das ist gut, dass Du dieses Talent "wieder aus dem Keller" geholt hast.
    Danke fürs Zeigen, dass wir teilhaben dürfen an Deinen Schätzen
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. Du bist wirklich sehr vielseitig talentiert!
    Mal bitte weiter, auch wenn es anstrengend ist,
    kreative Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Alice,

    Hut-ab vor Deinem Talent. Klasse umgesetzt und toll gemalt. Auch Amy ist Dir wirklich super gelungen was sicher nicht einfach war. Weiter so meine Liebe, ich schaue sie mir gerne an, Deine Gemälde. Eine gute und schöne neue Woche.

    Herzlichst
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Alice!
    Male, male, male!
    Wenn man weiß, was man will und es dann noch kann, was sollte einen aufhalten?
    Ich wollte nach der Schule Kunst studieren und meine Eltern haben es mir ausgeredet (von wegen brotlos, Du kennst das ja wahrscheinlich). Schade. Wer weiß wo ich jetzt wäre.
    Ich wünsche Dir viel Glück und Biss.
    Liebe Grüße, Miriam

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Alice,
    die Kirschen sehen wie echt aus, auf den ersten Blick schaut es nicht wie ein Gemälde aus, ein tolles Werk!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  14. WAHNSINN... ich habe ja früher auch öfter gemalt und Du hast recht... es ist Arbeit...nicht nur die Überlegung, was ich male und wie... dann kommt erst die Umsetzung... puh...

    Sieht klasse aus!

    GGGGGGGGGGGGLG Katja

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Alice,
    soooo schön gemalt und soooo schaurig *huhu*
    ;o)

    AntwortenLöschen

Bitte setzt euch doch und hinterlasst einen Kommentar. ^ ^

Link Within

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...